Home  
 
Klassische Massage

Eine klassische Massage ist im Grunde die Stimulation der Hautschichten und dem darunter liegenden Gewebe durch Druck. Neben den Händen können auch Massagebälle o.ä. zum Einsatz kommen.

Die theoretischen Grundlagen der einzelnen Massagearten unterscheiden sich teilweise stark, weil sie auf völlig unterschiedlichen Behandlungstheorien basieren. Je nach Ausführung (Art, Areal, Häufigkeit) variieren die Auswirkungen der Massage auf den Körper. Nicht alle Wirkungen sind bisher nachgewiesen worden. Folgende sind die wichtigsten der möglichen Wirkungsweisen genannt:

  • Lokale Steigerung der Durchblutung
  • Senkung von Blutdruck und Pulsfrequenz
  • Entspannung der Muskulatur
  • Lösung von Verklebungen und Narben
  • Verbesserte Wundheilung
  • Schmerzlinderung
  • Einwirken auf innere Organe über Reflexbögen
  • Psychische Entspannung
  • Reduktion von Stress
  • Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe
  • Entspannung von Haut und Bindegewebe
  • Beeinflussung des vegetativen Nervensystems

Die Massage in ihrer klassischen Form empfiehlt sich bei Verspannungen, Verhärtungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates wie die Wirbelsäulen-Syndrome oder auch posttraumatische Veränderungen. Bei der erfolgreichen Linderung von chronischen Nackenschmerzen spielt die Häufigkeit der Massage eine erhebliche Rolle. Durch die Reflexbögen können sich Erkrankungen der inneren Organe an der Haut oder den Muskeln zeigen und wechselwirkend durch eine Massage der entsprechenden Regionen gemildert werden.

                       
Impressum












Öffnungszeiten

Damensauna
Montag 13:00-22:00


Gemischte Sauna
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
13:00-22:00
Ruhetag
13:00-22:00
09:00-22:00
10:00-18:00
Geschlossen
An den Feiertagen bleibt die Sauna geschlossen.


Kontakt
Die Sauna
Benolper Str. 35
57489 Drolshagen


Tel. 02761/71372